HomeÜber unsAktuellProgrammSammlungenProjekteAusstellungenPublikationen


AUSSTELLUNGEN DES ISTITUTO


ANDERE AUSSTELLUNGEN

 

50 ARTISTI PER PINOCCHIO
(50 Künstler für Pinocchio)
Grugliasco, Villa Boriglione - Museo Gianduja - Parco Culturale Le Serre via Tiziano Lanza 31
17. Februar bis 4. März 2012

 

 
kuratiert von Antonio Attini

Aanlässlich des 130. Geburtstages Pinocchios veranstalteten die Edizioni Antonio Attini den Wettbewerb "Illustra Pinocchio" , der sofort 470 Originalillustrationen aus aller Welt sammelte.

Auf Iniziative des Istituto per i Beni Marionettistici e il Teatro Popolare in Zusammenarbeit mit der Galleria d'Arte Davico und den Edizioni Attini wird eine Auswahl dieser Bilder gezeigt.

 

Le Carte del Circo III
Zirkusbilder

Grugliasco, Villa Boriglione Parco Culturale Le Serre , 13.- 24. Juli 2010

 

 

Kurator Dario Duranti

Der Mythos Zirkus auf den illustrierten Titelseiten von Domenica del Corrierea

Ab dem 8. Jänner 1899 lag Domenica del Corriere in den Zeitschriftenhandlungen auf: die "Wochenzeitung der Italiener" reihte wie ein Kalender die frohen Tage, die Tragödien, große und kleine Ereignisse auf, die das Leben des Landes kennzeichneten. Eines der Erfolgsgeheimnisse sind ihre Titelblätter: große Bildtafeln von ausgezeichneten Zeichner verfertigt, wie Beltrame und Molino, die Ereignisse der schwarzen und rosa Chronik wiedergeben, dabei Ausdruck und Posen übertreiben, um das Pathos der Notiz zu vergrößern und die Aufmerksamkeit der möglichen Käufer mehr anzuziehen.

 


Die Marionetten von Giancamillo Rossi

Garrufo di Sant'Omero (Te) 2. - 9. August 2007; Grugliasco, Villa Boriglione, 29. September - 13. Oktober 2007


 

kuratiert von Enrico di Carlo

Die Ausstellung erhellt die Tätigkeit von Giancamillo Rossi (1907-1982), auserlesenem Künstler aus den Abruzzen, der einen großen Teil seines Lebens dem Bau großer Marionetten gewidmet hat, hergestellt mit geradezu manischem Geschmack für das Besondere.

Katalog erschienen bei Andromeda Edizioni.

 


Le carte del circo II. Der Zirkus im Kino

Grugliasco, Villa Boriglione, Juli 2007

 

 

Kurator Dario Duranti


Ausstellung hergestellt mit CE.D.A.C. (Centro di Documentazione delle Arti Circensi "Egidio Palmieri")

 

 

 

 

 


Pulcinella Weltpuppe

Grugliasco, Villa Boriglione, 19. Jänner - 18. Februar 2007

 

 

Kuratoren Stefano Giunchi und Alfonso Cipolla
Ausstellung produziert mit dem Museo dei Burattini e delle Figure, Cervia

Pulcinella ist die herausragende Handpuppe, Protagonist einer Art archetypischen Spektakels in dem der Held zum Klang von Stockschlägen die Darstellungen atavistischer Ängste besiegt: den Henker, den Tod, den Teufel, den Hund, das Krokodil...

Ein solches Spektakel findet sene Entsprechung in verschiedenen Teilen der Welt: Pulcinella wird Polichinelle in Frankreich, Dom Cristobal Punolchinela in Spanien, Dom Roberto in Portugal, Mister Punch in England, und viel von ihm findet sich im österreichischen Kasperl, im deutschen Hans Wurst , im holländischen Pickelhering, im ungarischen Lazlo Vitez,im rumänischen Vasilache, im russischen Petruska, im tunesischen und ägyptischen Karakouz, im türkischen Ibis, im persischen Mobarak.

Die Ausstellung will einen Ausschnitt aus diesem Universum sein, den Wurzeln eines Theaters im Entstehungszustand.

 


Le carte del circo I. Darstellungen der großen Zirkuskunst

Grugliasco, Villa Boriglione, 29. Juni bis 3. August 2006

 

 

Kurator Francesco Mocellin


Ausstellung produziert mit CE.D.A.C. (Centro di Documentazione delle Arti Circensi "Egidio Palmieri")
in In Zusammenarbeit mit C.A.DE.C. (Club Amici del Circo)

 


Die lyrischen Puppen Concordia Vercelli, Palazzo Verga

Vercelli, 16.-26. November 2006

 

Kurator Mario Sgotto
Ausstellung produziert mit der compagnia Tam Tam

Die Ausstellung möchte als eine erste, aber erschöpfende Anerkennung der Aktivitäten Giuseppe Concordias,Puppenspieler aus Vercelli, Namensgeber einer der größeren Kompagnien der Mitte des 20. Jh., angesehen werden.

Ausgestellt werden Marionetten, Dekoration, Handzettel und Regiebücher aus den Sammlungen des Museo dei Burattini di Parma, des Museo dei Burattini e delle Figure di Cervia und des Istituto per i Beni Marionettistici e il Teatro Popolare.

 

Von der Zeichnung zur Puppe

Torino, Teatro Araldo, 12. - 29. Mai 2004

 

20 Jahre Ausstattung der Werke Sandro Gindros mit Entwürfen von Francesca Moretti, Claudio Cinelli, Paolo Guasco, Andrea Rugolo